06701 – 7529
info@defort.group
Loading...
Immobilienbetreuung 2017-08-15T18:56:13+00:00

Unsere Immobilienverwaltung, verbunden mit der langjährigen Erfahrung des Architekturbüros sind beste Voraussetzungen zur technisch optimalen Betreuung Ihres Objektes.
Durch ständige Fortbildungen bleiben wir auf dem neusten Stand und gewährleisten für Sie eine optimale Dienstleistung.

Im Folgenden möchten wir in Auszügen unser Leistungsangebot präsentieren:

Allgemeine Immobilienverwaltungs-Aufgaben:

  • Treuhändische Vertretung des Eigentümers in allen die Mietverwaltung betreffenden Angelegenheiten.
  • Unterrichtung des Eigentümers über wichtige Vorgänge, in der Regel durch Mail Verkehr.
  • Führen des notwendigen Schriftverkehrs mit Mietern, Handwerkern, Vertragspartnern, Hausmeister, Behörden.
  • Kontrolle und Durchführung der gültigen Hausordnung. Bei Nichteinhaltung Abmahnung und ggf. Hinzuschaltung eines Rechtsanwaltes.
  • Durchführung von Mietanpassungen nach Rücksprache mit dem Eigentümer.
  • Entgegennahme und Prüfung der Kündigungen.
  • Anlegen und Führen von Mietkautionskonten sowie deren Verwaltung.
  • Überprüfung und Optimierung von Gebäudeversicherungen mit Überprüfung der Feuerversicherung des Eigentums zum Neuwert sowie die angemessene Versicherung der Wohnungseigentümer gegen Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht.

Technische Verwaltungsaufgaben:

  • Jährliche Objektkontrolle zur Überprüfung und Früherkennung möglicher Schäden. Veranlassen notweniger Instandhaltungsmaßnahmen in Absprache mit dem Eigentümer.
  • Abschluss von gesetzlich vorgeschriebenen Wartungsverträgen und Prüfungen in Abstimmung mit dem Eigentümer. ( z.B. Heizungs-, Feuerlöscherwartung oder TÜV Aufzug etc.)
  • Vorbereiten, Beauftragen und Kontrolle von notwendigen Reparaturmaßnahmen.
  • Veranlassung von Sofortmaßnahmen in Notfällen.
  • Vergabe der Hausmeistertätigkeiten und Winterdienst an einen externen Dienstleister in Absprache mit der/dem Eigentümer/in.
  • Kontrolle der Ausführung von Leistungen gemäß Verträgen. (z.B. Hausmeister, Winterdienst, Aufzugswartung etc.)
  • Beschaffung für die ordnungsgemäße Bewirtschaftung erforderliche Gebrauchsgegenstände wie z.B.: Geräte für Hausmeister, Gartengeräte und Versorgungsgüter wie z.B.: Heizmaterial, Streusalz etc.

Kaufmännische Verwaltungsaufgaben:

  • Überwachung der Grundmieten, Neben- und Betriebskosten. Hierzu kann ein bestehendes Mietkonto des Eigentümers übernommen werden oder die Verwaltung legt bei einer Bank nach Wahl ein neues Konto als offenes Treuhandkonto an. Das Konto muss für online-Kontoführung eingerichtet sein.
  • Mahnung vom in Verzug geratenen Mieter.
  • Erfassen aller objektbezogenen Einnahmen und Ausgaben nach den Grundsätzen der Buchführung.
  • Bonitätsprüfung durch Einholung Schufa-Auskunft und Selbstauskunft.
  • Beauftragen von Rechtsanwälten mit der Beitreibung von Mietgeldern nach erfolglosem Mahnverfahren.
  • Kündigen von Mietverhältnissen und Veranlassen der Räumungsklage durch Mit- wirkung eines Rechtsanwaltes für Mietrecht.
  • Kostenzusammenstellung der Heizungs- und Warmwasserkosten je Abrechnungsjahr für die Umlegung auf die einzelnen Mietparteien durch einen externen Messdienst.
  • Jährliche fristgerechte Betriebskostenabrechnung gegenüber dem Mieter.
  • Zahlen sämtlicher das Mietobjekt betreffender Kosten wie Steuern, Gebühren und Abgaben, Handwerkerrechnungen und auch eventuell anstehende Zins- und Tilgungsleistungen aus Schuldverhältnissen des Mietobjektes, insofern vom Eigentümer gewünscht.
  • Info an den Eigentümer bei zu erwartender Kontounterdeckung mit Begründung.
  • Jahresbericht an den Eigentümer über das erwirtschaftete Ergebnis. (Einnahmen/ Ausgaben Rechnung)

Der Umfang der Verwaltertätigkeit richtet sich nach den Vorschriften des Wohnungseigentumsgesetzes, nach etwaigen einschlägigen Bestimmungen der Teilungserklärung und nach evtl. bisher gefassten schriftlich niedergelegten Beschlüssen, soweit nachfolgend wirksam nichts anderes vereinbart wird. Die Rechte der Gemeinschaft gegenüber der Verwaltung können nur von der Gemeinschaft ausgeübt werden.

Im Folgenden möchten wir unser Leistungsangebot in Auszügen der WEG-Verwaltung präsentieren:

Allgemeine Verwaltungs-Aufgaben:

  • Treuhändische Vertretung des Wohnungseigentümergemeinschaft in allen die WEG-Verwaltung betreffenden Angelegenheiten.
  • Jährlich einmal eine ordentliche Eigentümerversammlung einberufen und durchführen.
  • Der ordentlichen Eigentümerversammlung, den Wirtschaftsplan für das laufende Jahr und die Abrechnung für das vergangene Jahr zur Beschlussfassung vorlegen.
  • Die Beschlüsse der Versammlung zu protokollieren und jedem Eigentümer eine Protokollabschrift übersenden.
  • Beschlussprotokolle sorgfältig aufbewahren. Hinsichtlich der Aufbewahrung der übrigen Unterlagen gelten die Aufbewahrungspflichten des Handels- und Steuerrechts.
  • Die Eigentümergemeinschaft im Außenverhältnis und gegenüber einzelnen Eigentümern gerichtlich und außergerichtlich zu vertreten sowie Ansprüche der Gemeinschaft gegen Dritte oder gegenüber einzelnen Wohnungseigentümern auch in eigenem Namen gerichtlich geltend machen.
  • In erforderlichem Umfange die Dienste von Hilfskräften (Hausmeister, Putzfrauen, Sachverständige, Rechtsanwälte, Heizkostenabrechnungsfirmen, Handwerker, u.a.) zur Erfüllung der Verwaltertätigkeit beauftragen oder in Anspruch nehmen.
  • Gemeinschaftliche Gelder von seinem Vermögen gesondert halten und für sie Verwaltungskonten in der Form offener Fremdkonten zu führen.
  • Lasten- und Kostenbeiträge (Wohngeld) sowie sonstige Zahlungen anfordern und in Empfang nehmen.
  • Führen des notwendigen Schriftverkehrs mit Handwerkern, Vertragspartnern, Hausmeister, Behörden.
  • Alle Zahlungen und Leistungen bedienen, die mit der Verwaltung des gemeinschaftlichen Eigentums zusammenhängen.
  • Objektbezogene Sach- und Haftpflichtversicherungen im erforderlichen Umfang kündigen, neu abschließen und bei Eintritt eines Versicherungsfalles für die Eigentümergemeinschaft Erklärungen dazu abgeben.

Technische Verwaltungsaufgaben:

  • Veranlassung von Sofortmaßnahmen in Notfällen.
  • Jährliche Objektkontrolle zur Überprüfung und Früherkennung möglicher Schäden.
  • Angebotseinholung, Beauftragen und Kontrolle von notwendigen kleinen Reparaturmaßnahmen in Abstimmung mit der Eigentümergemeinschaft.
  • Abschluss von gesetzlich vorgeschriebenen erforderliche Wartungsverträge und Prüfungen. ( z.B. Heizungs-, Feuerlöscherwartung oder TÜV Aufzug etc.)
  • Ebenso Abschluss, Unterhaltung und ggf. Kündigung von Lieferanten und Versorgerverträgen (Heizungsabrechnungsunternehmen, Gas, Öl, Strom, etc.)
  • Für die Einhaltung der Hausordnung zu sorgen und dazu ggf. Hilfskräfte einzusetzen.
  • Vergabe der Hausmeistertätigkeiten und Winterdienst an einen externen Dienstleister bei Bedarf.
  • Kontrolle der Ausführung von Leistungen gemäß Verträgen. (z.B. Hausmeister, Winterdienst, Aufzugswartung etc.)

Unsere langjährigen Erfahrungen des Architekturbüros sind beste Voraussetzungen zur technisch optimalen Betreuung Ihres Objektes vor, während und nach der Fertigstellung.

  • Unabhängige Ausschreibung der Bauleistung und Vergabe bei großen Baumaßnahmen
  • Koordination und Bauleitung von Instandhaltungsmaßnahmen nach Absprache bzw. Beschluss der Eigentümer

Sie haben Fragen?

Ich helfe Ihnen gerne weiter.

Nehmen Sie Kontakt auf